Kultur in der Stadthalle Germering

Beats, Theater und Fasching im Februar

Toni Bartl's Alpin DrumsToni Bartl’s Alpin Drums bringen mit ihrem neuen Programm Der Berg groovt! am 08.02. die Stadthalle zum Beben! Da steppen Melkschemel und Milchkannen zu klatschenden Händen, fliegen Messer auf ein Brotzeitbrettl, das nur Sekunden später als tönender Tischtennisschläger den Takt angibt. Akrobatisch geht es weiter mit einem mitreißenden Klopf-, Klepper- und Klappstuhltanz, dem ein neunstimmiges Pfeifkonzert für Fußbälle folgt. Der Takt der Axt, das Rauschen der Sense, das Zischen des Melkens – das Leben in den Bergen ist Rhythmus pur, denn „Der Berg groovt!“. Tickets für das
Rhythmus-Spektakel gibt es für 24,50 €.

2019 02 Chiemgauer VolkstheaterMit Bauer sucht… präsentiert das Chiemgauer Volkstheater einen echten Komödienkracher am 09.02.. Drei „oaschichtige“ Jungmänner versuchen per Dating-App die jeweils passende Braut zu finden und beschließen dafür ein eigenes Bewerbungsvideo zu drehen. Der Filmproduzent Olaf übernimmt dabei die Regie und präsentiert die drei mit einem zünftigen Lederhosen-Striptease. Doch wie viel soll „Mann“ zeigen? Wirklich alles?
Tickets gibt es für 23, 26 und 29 €.

Lizzy AumeierIn ihrem neuen Programm Wie jetzt…!? nimmt Lizzy Aumeier am 14.02. den allgemeinen Wahnsinn der Welt unter die Lupe! Die Politik bekommt dabei einen immer höheren Stellenwert und natürlich auch gehörig Kritik ab. So wird in bewährter und liebgewonnener Manier … (warum heißt das eigentlich nicht „fraunier“?) … das Leben durchleuchtet und hinterfragt. Zusammen mit der phantastischen Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier und Lizzy Aumeier am Kontrabass erwartet das Publikum ein Crossover quer durch die Genres.
Tickets gibt es für 21,50 €.

 

 

 Upfinger FaschingspartyIt’s PARTYTIME: Am 16.02. laden die Burschenschaft Unterpfaffenhofen und die Stadthalle Germering gemeinsam zur UPFINGER FASCHINGSPARTY ein. Die Partyband NACHTSTARK sorgt für beste Feierlaune. Außerdem heizen die Showtanzgruppe FUN UNLIMITED und das Olchinger Männerballett mit ihren begnadeten Performances ein. Mit Bier vom Fass, Prosecco von der Bar und deftigen Imbiss-Schmankerln bleiben keine Wünsche offen. Ob „inkognito“ mit Verkleidung oder ohne Kostüm, aber mit bester Laune: Diese Party ist ein Muss! Tickets sind für 15 € erhältlich.

Die Karten sind beim SW Kartenservice in Germering (Landsberger Str. 43, Tel.: 089/8949015) und bei allen München Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos gibt es auch unter www.stadthalle-germering.de

Kultur für jeden Geschmack

OrpheusDie Kammeroper Köln ist am 23.02. mit der Operette Orpheus in der Unterwelt zu Gast in Germering. Jacques Offenbach ist der Begründer der modernen Operette. Den 200. Geburtstag dieses am 20. Juni 1819 in Köln geborenen musikalischen Genies feiert die Kam-meroper Köln mit „Orpheus in der Unterwelt“. Der Titel gehört zu seinen meistgespielten Werken. Die Uraufführung in Paris 1858 war ein rauschender Erfolg, und seitdem reißt das Meisterwerk die Zuschauer bei jeder Inszenierung zu frenetischen Begeisterungsstürmen hin. Tickets sind für 29, 34 und 39 € erhältlich

Karneval der TiereAm 24.02. begeistern die Mitglieder und Akademisten der Münchner Philharmoniker mit dem Kinderkonzert Karneval der Tiere mit Maus und Monster. Auf raffinierte Weise kombiniert das Konzert unter der bewährten Leitung von Heinrich Klug Camille Saint Saens' bekannten „Karneval der Tiere” mit Helga Pogatschars fetziger Kinderoper „Maus und Monster”. Und so treten die Tiere von Saint Saens mit Pogatschars Monstern in einen musikalischen Wettstreit. Tickets für das Kinderkonzert, das zum Lachen und Mitsingen einlädt gibt es ab 10 €.

 

Christoph WellPünktlich zur Faschingszeit macht sich das Kammerorchester der Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Lorenz Nasturica-Herschcowici auf, um sich am 03.03. jenseits vom gesitteten Orchesterbetrieb ganz der guten Laune hinzugeben. Die Zutaten für das Faschingskonzert in Germering, in erster Linie musikalischer Art, sind dabei vielfältig und – was Kompositionen aus der Kammerorchester der Münchner Philharmoniker, Lorenz Nasturica-HerschcowiciFeder Johann Strauß’ oder Franz Lehárs betrifft – unverzichtbar. Natürlich bedarf es bei einem Faschingskonzert auch der passenden Moderation, und da darf man sich mit Christoph Well als Trumpf im Ärmel beruhigt zurücklehnen. Heiter, satirisch, geistreich und mit köstlichen Seitenhieben führt Well, langjähriges Mitglied der Biermösl Blosn, durch das Programm.Cornelia Lanz, Manolito Mario Franz Als Solisten sind die Mezzosopranistin Cornelia Lanz und der Tenor Manolito Mario Franz mit von der Partie. Tickets gibt es für 36, 39 und 42 €.

Die Karten sind beim SW Kartenservice in Germering (Landsberger Str. 43, Tel.: 089/8949015) und bei allen München Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos gibt es auch unter www.stadthalle-germering.de

Highlights im Frühjahr

 Jahre später, gleiche ZeitHeiner Lauterbach und Dominique Lorenz führen am 16.03. die pointenreiche Komödie Jahre später, gleiche Zeit in Germering auf. Vor 25 Jahren haben sie sich zum ersten Mal in einem Hotelzimmer getroffen – hatten sich ineinander verliebt, eine Nacht miteinander verbracht und beschlossen, sich im Jahr darauf am gleichen Tag hier wiederzusehen. So wurde aus einem Seitensprung mit den Jahren eine wahre Liebe, die alle Höhen und Tiefen überdauerte. Die Zeit ist nicht spurlos vorübergegangen an Doris und George – die Gsprächs­themen haben sich gewandelt, es werden Fotos der Enkel präsentiert und die Angst vor Krankheiten schleicht durchs Zimmer. Das Publikum lebt, leidet und lacht mit diesem ungewöhnlichen Paar und die Geschichte wird noch einmal richtig spannend …
Tickets gibt es für 22, 25 und 28 €.

2019 03 Havana NightsIm rasanten Tanz-Musical Havana Nights erwartet das Publikum am 23.03. ein heißblütiges Feuerwerk aus Temperament, Exotik und wilden Salsa-Szenen. Havanna sehen, hören und fühlen: Darum dreht sich alles im Tanz-Musical HAVANA NIGHTS! Tickets für den Abend in Karibik-Atmosphäre gibt es für 35, 40 und 45 €.

 

Saturday Night FeverDas Musical Saturday Night Fever erzählt am 30.03. eine der meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten: Tony Manero ist ein junger Italo-Amerikaner, der im Jahr 1976 in einem Farbenladen in New York arbeitet. Der 19-Jährige träumt davon, eines Tages Brooklyn verlassen zu können. Bekommt er seine große Chance beim Tanzwettbewerb des „2001 Odyssey“? Als Kinofilm löste „Saturday Night Fever“ Ende der 70er eine weltweite Discowelle aus. Und auch heute kann kein Publikum bei den legendären Hits der Bee Gees wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“. stillsitzen bleiben! Tickets gibt es für 29, 34 und 39 €.

JohnBeatles-Night, Paul, George, Ringo – das sind nicht einfach vier Vornamen, sondern vier Musiker die von 1960 bis 1970 Musikgeschichte schrieben: The Beatles!
Bei der Beatles-Night am 06.04. kommen die Hits der vier Pilzköpfe aus Liverpool auf die Bühne zurück. Seit fast 20 Jahren zählt die international erfolgreiche Tributeband zu den besten Beatles-Cover-Akteuren. Freuen Sie sich auf eine rasante Zeitreise in die 60er und 70er Jahre, als die Röcke kurz und die Haare lang waren, mittenhinein in die Stimmung von Aufbruch, Protest und Idealismus. Tickets sind für 26,50 € erhältlich.

Im weißen RösslIn der Operette „Im weißen Rössl“ singt, spielt, und tanzt das Freie Landestheater Bayern am 13.04. in Großbesetzung! Höchste Spielfreude zeigen Chor, Orchester und Solistenensemble und unterhalten das Publikum aufs Vergnüglichste. Farbenprächtige Kostüme und ein opulentes, wechselndes Bühnenbild versprechen einen Augenschmaus und einen unterhaltsamen Abend. Der Operettenliebling von Ralph Benatzky vereinigt herrlich skurrile Bühnenfiguren, Texte voller Komik und jede Menge bekannter Melodien, wie „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist?“ und „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“. Tickets sind für 29, 35 und 39 € erhältlich.

Wellküren
Die Wellküren v.l.n.r.:
Burgi, Bärbi und Moni Well
©Christian Kaufmann

Am 10.05. sind die Wellküren mit ihrem neuen Programm „Abendlandler“ zu Gast in Germering. Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die – auch wenn’s dunkel wird – den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die Schwestern darin wahre Expertinnen geworden. Tickets gibt es für 20, 23 und
26 €.

Die Karten sind beim SW Kartenservice in Germering (Landsberger Str. 43, Tel.: 089/8949015), und bei allen München Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos gibt es auch unter www.stadthalle-germering.de.