Tutzinger Ortsmuseum

Tutzinger OrtsmuseumDas Kirchlein spiegelt sich im See, die Bänke am Ufer laden zur Rast. Es ist dies die malerische Schokoladenseite von Tutzing: das einstige Ortszentrum mit Kirche, Friedhof und Schulhaus.

Anfang Mai 2010 wurde in diesem ehemaligen Schulhaus das neue Ortsmuseum eröffnet. Klein, aber fein, 85 m², verteilt auf drei Räume, stehen zur Verfügung:

Neben Wechselausstellungen wird die Geschichte Tutzings dargestellt. Ältestes Exponat ist der erstaunliche Fund eines 12 Millionen alten Urnashorn-Zahns auf Tutzinger Boden. Auch das Handwerk der Fischer am Starnberger See wird vorgestellt.

Geöffnet ist das Ortsmuseum Tutzing Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr