Historischer Kalender 2023 ab sofort erhältlich

Vom Karussell "Luftschleife" am Kirchplatz bis hin zum Raketenschlitten "Rak Bob II. auf dem zugefrorenen Starnberger See"

Historischer Kalender 2023 ab sofort erhältlich

Der "Historische Kalender Starnberg" im Kulturverlag der Stadt Starnberg erscheint nun bereits zum vierten Mal und erlaubt einzigartige Einblicke in das Starnberg der Jahre 1900 bis 1930. Die Motive liefert der Bestand der Fotografenfamilie Wörsching im Stadtarchiv Starnberg – der neue Kalender zeigt Perspektiven, die heute nicht mehr existieren. Als Besonderheiten bietet die diesjährige Ausgabe neben "Events" vergangener Tage auch Abbildungen der bis 1978 eingemeindeten Ortschaften Percha und Söcking, mit ihrem ländlich geprägten Charakter.

Historischer Kalender
 Der Blick auf Söcking um das Jahr 1900 mit ländlichem Charakter und St. Stephan und Mausoleum im Hintergrund.
 ©: Stadtarchiv Starnberg, Bestand Wörsching)

Der Kalender zeigt außergewöhnliche Starnberger Ansichten und Persönlichkeiten, von der "Luftschleife", dem Karussel am Kirchplatz, über den Brauereibesitzer und späteren Bürgermeister Carl Emslander bis hin zum Seefest des Jahres 1929, als der Raketenschlitten "Rak Bob II" im wahrsten Sinne in Windeseile über den See geschnellt sein soll – man munkelt, er habe eine Geschwindigkeit von bis zu 378 km/h erreicht. Bekannt ist vielen bestimmt auch der Marienbrunnen im Achheimviertel, der aus Freude der Franziska und des Vinzent Gresbek anlässlich der Geburt von Tochter Mathilde im Jahr 1912 eingeweiht wurde und bis heute das Stadtbild ziert und diese Erinnerung wachhält. "Eines meiner persönlichen Lieblingsmotive des neuen Kalenders ist das Bild vom zugefrorenen Starnberger See mit den Eisstockschützen neben dem Undosa-Seebad aus dem Jahr 1929. Regelmäßig war der See zu dieser Zeit der gesamten Länge nach zugefroren – die Starnberger nutzten dies zum Sport, für Feste und Unerschrockene veranstalteten sogar Motorradrennen auf dem Eis. Mit dem neuen Kalender können Interessierte nun selbst die Facetten des historischen Starnbergs entdecken oder sich daran zurückerinnern", so Erster Bürgermeister Patrick Janik.

Die 500 Exemplare des Historischen Kalenders 2023 sind ab sofort für 14,90 € bei den folgenden Verkaufsstellen erhältlich:
Museum Starnberger See, Possenhofener Straße 5,
Bücherjolle, Kirchplatz 3,
Buchhandlung Rupprecht, Maximilianstraße 6
und bei der Tourist Information, Hauptstraße 1.