Auf Erfolgskurs: Kulturverein Herrsching

Am Anfang war Kultur. Im Herbst 2004 gab es in Herrsching einen Tag der Literatur. Ein voller Erfolg, dem man weitere folgen lassen wollte, und so entstand der "Runde Tisch Kultur", aus dem heraus 2006 der Kulturverein Herrsching ins Leben gerufen wurde. Enge Kooperation mit der Gemeinde sowie mit schon bestehenden Vereinen und Initiativen ist das Geheimnis dessen Erfolgs. "Man muss Synergien nutzen," meint Margit Metz, die 2007 zur 1. Vorsitzenden gewählt wurde, und nennt als Beispiel das Zirkusprojekt der Christian-Morgenstern-Schule, das vom Verein unterstützt wird.

Kulturverein HerrschingVom Freiluftschach ...

Ein anderes Beispiel erfolgreicher Zusammenarbeit ist die Wiederbelebung des Freiluftschachs beim Kurparkschlösschen gemeinsam mit dem Schachclub. Im Sommer wird dort wieder jeden Dienstag Schach gespielt. Überhaupt das Kurparkschlösschen! Dessen Zukunft liegt dem Verein seit Beginn am Herzen. Mittlerweile ist man dem Anliegen, die malerische Villa für alle Bürger zu öffnen, näher gekommen. Derzeit sind Umbauarbeiten im Sinne des Brandschutzes geplant. Auch die Idee zur "Bürgerstiftung Kulturföderung Kurparkschlösschen" kam aus dem Kulturverein.

... zum Poetry-Slam

Bei der Frage nach den Höhepunkten der letzten Jahre tut sich Margit Metz schwer: das Poetry-Slam-Festival, das vor allem bei jungen Leuten prima ankommt? Die Kinderopern? Die Skulpturenausstellungen im Park? Oder doch eher die Herrschinger Zeitgespräche? Dann sind da noch die Ausstellungen im Schlösschen, die sommerlichen Lesungen im Park, der Kunstrausch, die Malkurse für Kinder. Alles zusammen macht den Erfolg der kulturbegeisterten Herrschinger aus. Die Mischung macht's. Das jüngste Projekt ist ein Förderpreis für junge Künstler, egal welcher Sparte, der jährlich an hoffnungsvollen Nachwuchs verliehen werden soll. Weiter so!