Kommune 1121 - Visionen eines anderen Lebens

Ausstellung im Kloster Beuerberg:

"Kommune 1121 – Visionen eines anderen Lebens"

900 Jahre Kloster Beuerberg

Anlässlich des 900-jährigen Bestehens des Klosters Beuerberg befasst sich die sechste Ausstellung mit der Geschichte, den Werten und dem Wirken der Augustinerchorherren, die die dortige Umgebung vielfältig prägten.

Angesichts der Erfahrungen aus der Corona-Pandemie lenkt „Kommune 1121“ außerdem den Blick auf die Frage, wie eine Gesellschaft derzeit und künftig zusammenleben will. „Jetzt, wo die Zeiten nicht Nähe, sondern Abstand fordern, blicken wir auf die zentralen Merkmale eines Lebens in Gemeinschaft“. Untersucht wird, „welche Werte, Potentiale und I.deale das soziale Miteinander tragen und wo Menschen dabei an ihre Grenzen stoßen“. Ein besonderes Exponat der Ausstellung bilden bisher unbekannte und unveröffentlichte Briefe eines der letzten Augustinerchorherren, des späteren Erzbischofs von Bamberg, Bonifaz Urban. Er war Lehrer der Erzherzogin Sophie, der Schwiegermutter der berühmten österreichischen Kaiserin Sissi, und stand mit seiner Schülerin zeitlebens in regem Briefkontakt. In Urbans Briefen kommen auch Details über die Liebe zwischen Kaiser Franz Joseph und Sissi ans Licht.

Zusätzlich zur Ausstellung werden im Klosteratelier Workshops für jede Altersstufe angeboten, etwa eine Siegel- und eine Batikwerkstatt, mittelalterliches Schildermalen, Sticken oder ein Animationsfilm-Angebot. Zwischendurch bietet der Klostergarten mit Terrassencafé, Obstbäumen, Kräuter- und Gemüsegarten Raum für eine Auszeit, während die Klosterküche regionale und saisonale Gerichte auftischt und die Klosterapotheke Mitbringsel und Likörspezialitäten anbietet.

Es herrscht FFP2-Maskenpflicht. Regelmäßig aktualisierte Informationen finden sich unter www.dimu-freising.de/kloster-beuerberg sowie auf Instagram unter @klosterbeuerberg.

Ausstellung Kloster Beuerberg