Aller guten Dinge sind drei

"Aller guten Dinge sind drei''

- Historischer Kalender 2022 ab sofort erhältlich

Der "Historische Kalender Starnberg" im Kulturverlag der Stadt Starnberg erscheint am 01.09.2021 nun bereits zum dritten Mal und erlaubt einzigartige Einblicke in das Starnberg der Jahre 1900 bis 1972. Die Motive liefert der Bestand der Fotografenfamilie Wörsching im Stadtarchiv Starnberg – und auch dieser Kalender zeigt Perspektiven, die heute nicht mehr existieren.

Eine Besonderheit in der diesjährigen Ausgabe stellen die Abbildungen der bis 1978 eingemeindeten Ortschaften Percha und das königliche Dorf Leutstetten dar. Der Kalender zeigt Ansichten von ehemals Stadtbild prägenden Gebäuden wie zum Beispiel dem Gasthof ''Pellet-Mayer", der schon seit dem Jahr 1967 nicht mehr besteht. Trotzdem denken nicht wenige gerne an das Gebäude in der Josef-Jägerhuber-Straße zurück. Es beherbergte unter anderem seit Oktober 1918 das erste Starnberger Kino, welches mit seinen roten Samtsesseln und großen goldverzierten Flügeltüren ein prachtvolles Bild abgab.

Bekannt ist vielen auch noch das "Gresbek-Haus" am Bahnhofplatz. Die prägnante Fassade des früheren "Hotel Walter" verlieh dem Bau einen repräsentativen Anspruch, der raumgreifend auf den gesamten Bahnhofsvorplatz ausstrahlte, jedoch seit 1985 aus dem Stadtbild verschwunden ist. ''Einer meiner persönlichen Lieblingsorte in Starnberg ist die Anhöhe oberhalb der Schießstätte, von der aus man einen fantastischen Blick bis weit in die Alpen hinein hat. Der einstige Aussichtsturm dort war 18 Meter hoch und wurde 1932 im Auftrag der "Königlich privilegierten Schützengesellschaft Starnberg" errichtet.

Mit dem neuen Kalender können Interessierte nun selbst die Facetten des historischen Starnbergs entdecken oder sich daran zurückerinnern'', so Zweite Bürgermeisterin Angelika Kammerl.

Die 500 Exemplare des Historischen Kalenders 2022 sind ab sofort für 14,90 Euro bei den folgenden Verkaufsstellen erhältlich:
Museum Starnberger See, Possenhofener Straße 5,
Bücherjolle, Kirchplatz 3
Buchhandlung Rupprecht, Maximilianstraße 6
und bei der Tourist Information, Hauptstraße 1.

Das Stadtarchiv Starnberg wünscht allen viel Freude mit dem neu erschienenen Kalender. Historisch Interessierte Bürgerinnen und Bürger können, nach vorheriger Terminvereinbarung, den Bildbestand an einem eigenen Computer im Stadtarchiv Starnberg, Vogelanger 3C, einsehen.