Senioren machen Programm für Kinder

Seniorenprogramm für Kinder (1) Seniorenprogramm für Kinder (2) Seniorenprogramm für Kinder (3)Seniorenprogramm für Kinder (4)

Von wegen „ab zum alten Eisen“!

Seniorenprogramm fuer Kinder (5)Senioren sind heute aktiv und engagiert. Sie bewahren ein häufig kaum genutztes Reservoir an Kenntnissen, Berufswissen und Lebenserfahrung. Markus Blacek von der Mobilen Umweltschule am Ammersee zapft dieses Potenzial an. In seiner Veranstaltungsreihe „Senioren machen Programm“ bringen ehrenamtlich tätige Senioren, die ein interessantes Hobby oder einen spannenden Beruf haben oder sich in Geschichte, Kunst, Kultur oder Natur auskennen, schon seit 2008 jungen Menschen ihr Wissen nahe. Dies kann über Führungen, Basteln, Vorführungen oder Spiel geschehen. Manche Persönlichkeiten vermitteln Inhalte, für die man sonst auf historische Märkte gehen muss, weil es für sie kaum noch Repräsentanten gibt – so das Korbflechten, das Schmieden oder das Tuften von Teppichen. Auch das Holzrücken mit Pferden im Wald oder das Schnitzen von Vogelpfeifen sind selten gewordene Kenntnisse und Fähigkeiten.

Senioren-Experten gesucht

Die Authentizität der Referenten ist Markus Blacek wichtig. Mit ihrer Erfahrung und Geduld können sie Kindern nicht nur viel beibringen, sie können ihnen auch eine Idee von eigenen Möglichkeiten geben und Mut wecken zur aktiven Lebensgestaltung. Sie beteiligen sich an der Gestaltung des Projekts und haben im vergangenen Jahr eine sehr positiv aufgenommene Fortbildung erhalten. Circa zwanzig Senioren sind derzeit als Referenten tätig. Dennoch ist Markus Blacek auf der Suche nach neuen Experten – meist überzeugt er sie in persönlichem Kontakt, bei dem Programm mitzumachen. Neue Ideen sind willkommen. Derzeit wird etwa ein Zeitzeugenprojekt geplant. Informationen unter www.umweltbildung-ammersee.de/aktiv.html oder unter Telefon 08808/1456.