Von Schneeschuhen und Narrenholzgleitern: Skisport im Museum

SkimuseumWer sich ansehen möchte, wie die Geschichte des Skisports begann und wie die "norwegischen Schneeschuhe“, so nannte man die Ski damals, auch in Deutschland immer populärer wurden, sollte das Ski-Museum des deutschen Skiverbandes in Planegg besuchen.

Originalexponate, Fotos und Filme zeigen dort, wie sich der Skisport in der Gesellschaft etabliert hat und wie das Ausrüstungsmaterial weiterentwickelt wurde. Basis der Ausstellung ist seit 1985 die Sammlung der Sporthändlerfamilie Schuster aus München. Auch eine detailgetreu nach gestaltete Skiwerkstatt aus der Zeit um 1900 wird präsentiert. Eine eigene Abteilung ist dem Thema Biathlon gewidmet, wo man sich mit dem Lasergewehr als Skijäger versuchen kann. Führungen, auch themenspezifische, sind nach Voranmeldung möglich. Das Museum im Haus des Skis in Planegg, Hubertusstr. 1, öffnet nach vorheriger Vereinbarung unter Telefon 089/857 90-0.