Neuer Naturlehrpfad in Wörthsee

Nun ist es endlich geschafft: Der neue Naturlehrpfad in Wörthsee ist eröffnet. Damit hat die „Agenda 21 Wörthsee“ einen Teil des Leitbildes der Gemeinde Wörthsee verwirklicht. Mit großem Engagement, fachlicher Kompetenz und Ideenreichtum entwarf und realisierte man eine vierstündige Wanderung durch die Orte Steinebach, Auing und Waldbrunn und errichtete an acht Stationen Tafeln, die über interessante naturkundliche Themen informieren. Viele Sponsoren halfen bei der Realisierung des Projektes.

Start ist in Steinebach am See, wo man etwas über den See als ökologisches System erfährt. Weiter geht es am Ufer nach Süden bis zum Auinger Bach. Am westlichen Rand des Kiebitzmooses werden Streuobstwiesen erklärt. Die Route führt weiter über die Staatsstraße an den Westrand des Höhenbergs. Weitere Themen sind hier Wälder und Geologie. Nördlich der Gleise geht es in einer größeren Schleife nach Nordwesten Richtung Schluifelder Moor, wo die Trinkwasserversorgung und das Ökosystem Moor erläutert werden. Entlang der Straße Richtung See läuft man durch bebautes Gebiet zum Ausgangspunkt zurück.