• Drucken

Das Mondmädchen spinnt Deinen Traum

„Das Mondmädchen spinnt Deinen Traum“

Ein Musikmärchen als Hörspiel und Theaterprojekt für alle Kinder

Den Mut haben, einen Traum zu realisieren, den hatte auch die Autorin Nina Albrecht, als sie den Entschluss fasste, die von ihr geschriebene Geschichte vom Mondmädchen an die Öffentlichkeit zu bringen. Das Musik-Märchen nimmt den Hörer mit in die Abenteuer der Träume. Dort ist ja bekanntlich alles möglich. Die Geschichte appelliert an die eigene Schöpferkraft und ermutigt, an sich selbst zu glauben.

Von Beruf Grundschulpädagogin an der Karl Lederer Grundschule in Geretsried, hat die Höhenrainerin Nina Albrecht darüber hinaus eine Leidenschaft: sie schreibt Geschichten für Kinder. Nun ist das Märchen „Das Mondmädchen spinnt Deinen Traum“ entstanden und die Autorin fand, dass die Geschichte viel zu schön ist, um sie nur ihrer Klasse vorzutragen. Weil sie sich gerade im Erziehungsurlaub befindet, fand sie Zeit und Muße, den Text so aufzubereiten, dass er auch für ein größeres Publikum interessant ist. Der Zufall wollte es, dass Albrecht mit Carola Fürbaß aus Utting in Kontakt kam und ihr von der Geschichte erzählte. Die war, weil selbst Sängerin, Musikerin und Komponistin sofort begeistert und komponierte eigene Lieder mit deutschen Texten zum Mitsingen für das Werk. Inzwischen ist die musikalisch untermalte Geschichte auf CD erschienen. Außerdem ist ein integratives Theaterprojekt für Grundschul-Kinder entstanden, das erstmals bereits im vergangenen Sommer in der Grundschule in Kochel einstudiert wurde. Wichtiges Anliegen dabei war und ist, die Kinder musikalisch-schauspielerisch zu fördern und auch Flüchtlingskinder durch ihr Mitwirken zu integrieren.

Von der CD, ursprünglich in einer Auflage von 1000 Stück produziert, konnten bereits Hunderte an SOS-Kinderdörfer, Kinder-Palliativ-Stationen und Kinder-Krankenhäuser verschenkt werden, möglich wurde das durch eine Spendenaktion, die ebenfalls die beiden Autorinnen zu Wege brachten. Gegen eine Spende kann man die CD bekommen. Darauf ist das 55 Minuten lange Musikmärchen zusammen mit einem ausführlichen, selbstillustriertem Booklet zum Mitsingen.

Am 19. Juli ab 15 Uhr findet im Café Gans am Wasser im Münchner Westpark das Mondmädchen-Fest statt. In entspanntem Ambiente am See werden Kostproben des Theater-Stückes zu sehen, sowie Ausschnitte des Hörspiels zu hören sein.

Hörproben, Infos zur CD, Spenden-Aktion & Theater-Projekt: www.dasmondmaedchen.de