Neuer Beobachtungsturm am Ammersee

Aussicht auf Wunder der Natur

Der neue Beobachtungsturm in Dießen ist fertig. Auf breiten Pfählen schlängelt sich der für Rollstuhlfahrer geeignete Holzweg vom Parkplatz des Sportplatzes am Rande des Schilfes entlang zur neuen Attraktion. Schon am Weg erhält man auf Tafeln höchst informative und reich bebilderte Informationen über die vielfältige Vogel- und Pflanzenwelt, die Fischerei und die historische Holzdrift mit Segelflößen auf dem See. Dank des Turms können Naturfreunde auch während des Betretungsverbotes vom 1. März bis 31. August das Seeufer mit dem Röhrichtgürtel und den heimische Vogelarten wie Bekassine, Blaukehlchen oder Schwarzmilan beobachten, ohne dass die trittempfindlichen Streuwiesen beeinträchtigt werden. Die Schönheit der Landschaft mit ihren Orchideenarten oder die Blüte der Sibirischen Schwertlilie im Juni lassen sich bestens vom Steg und vom Turm aus bewundern. Die umgebenden Streuwiesen und der Röhrichtgürtel dürfen nicht betreten werden. Um ihren Schutz zu gewährleisten, müssen die Besucher auf den Wegen bleiben. Diese gezielte Besucherlenkung erlaubt einen naturverträglichen Aufenthalt der Menschen in diesem schützenswerten Bereich.